Gegründet 1947 Freitag, 15. November 2019, Nr. 266
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
09.03.2016 / Ausland / Seite 7

Obamas Heldentaten

Pentagon prahlt mit 150 Todesopfern eines Luftangriffs in Somalia. Rebellen dementieren

Knut Mellenthin

Die somalische Kampforganisation Al-Schabab hat Berichten des Pentagons über einen Luftschlag gegen einen ihrer Stützpunkte widersprochen. Zwar habe an dem angegebenen Ort wirklich ein Angriff stattgefunden, aber die vom US-Verteidigungsministerium behauptete Opferzahl sei stark übertrieben, sagte Schabab-Militärsprecher Abdulasis Abu Musab am Dienstag in einem Telefongespräch mit dem arabischen Sender Al-Dschasira.

Vertreter des US-Verteidigungsministeriums hatten der Presse am Montag mitgeteilt, bei einer kombinierten Operation von Drohnen und Kampfflugzeugen sei ein 195 Kilometer nördlich der Hauptstadt Mogadischu gelegenes Ausbildungslager der Al-Schabab zerstört worden. Nach einer ersten Einschätzung seien mehr als 150 »Terrorkämpfer« getötet worden. Insgesamt hätten sich rund 200 Angehörige der Organisation in dem Lager befunden, das schon seit mehreren Wochen aus der Luft observiert und am Boden ausgespäht worden sei. Der Angriff sei angeordnet word...

Artikel-Länge: 3851 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €