1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
25.02.2016 / Ausland / Seite 7

Endstation Griechenland

Tausende Flüchtlinge warten an der Grenze zu Mazedonien. Athen registriert und wehrt ab

Heike Schrader, Athen

In Griechenland sind in den vergangenen Tagen wieder mehr Flüchtlinge angekommen. Zwei Fähren brachten am Mittwoch morgen mehr als 1.700 Menschen von den Inseln Lesbos, Chios und Kos zum Festland. Weitere 2.500 warteten allein auf Lesbos auf die Überfahrt nach Piräus. Doch da die Staaten des Balkans und Österreich ihre Grenzen inzwischen für Flüchtlinge aus den meisten Ländern geschlossen haben, droht Griechenland zur Falle für Hunderttausende Menschen zu werden. Dort werden diese in mehr oder weniger provisorischen Auffanglagern untergebracht. Das in aller Eile erbaute Lager in Schisto, nahe der Hafenstadt Piräus, ist wenige Tage nach Inbetriebnahme bereits völlig überfüllt. Zu Hunderten müssen Flüchtlinge deswegen in den Wartehallen der Hafenanlagen oder im Freien ausharren.

Hunderte Menschen machen sich auch deswegen täglich zu Fuß auf den mehrere hundert Kilometer weiten Weg an die Grenze zu Mazedonien. Dort warten bereits über 6.000 weitere Flüchtling...

Artikel-Länge: 3686 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €