75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
28.02.2002 / Thema / Seite 0

Nicht zwangsläufig ins Kriegslager

Die junge Welt veranstaltete in Dresden eine Diskussion über die Haltung der Linken zum Krieg

* Zu einer Diskussion unter dem Titel »Ordnungsmacht Deutschland – Die Linke zwischen Krieg und Frieden« hatte die junge Welt zum Auftakt ihrer Elbtour am Dienstag ins Dresdener »Haus der Begegnung« eingeladen. Auf dem Podium diskutierten Karl Heinz Gerstenberg, Landessprecher Sachsen von Bündnis90/Die Grünen, Tobias Pflüger von der Informationsstelle Militarisierung (IMI) Tübingen, Peter Porsch, stellvertretender Bundesvorsitzender der PDS, sowie der Philosoph und Friedensforscher Ernst Woit (Dresden). Die Moderation hatte junge Welt-Chefredakteur Arnold Schölzel. Rund einhundert Gäste verfolgten die Diskussion, die wir im folgenden auszugsweise wiedergeben.


Ernst Woit: Die meisten Menschen haben die Tragweite dessen, was gegenwärtig passiert, auch nicht annäherungsweise erfaßt. Da tauchen Begriffe auf, die irritieren, z. B. »Schutztruppe«, »Sicherungskräfte«, »Friedenstruppe«, es gibt immer wieder den Verweis, daß »man gegen den Terrorismus kämpfen ...

Artikel-Länge: 12663 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €