Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
27.02.2002 / Titel / Seite 0

Wahlkarawane im wilden Ostistan

Schröder und Stoiber reisen durch Sachsen-Anhalt

Arnold Schölzel

Bevor die Kandidaten sich am Dienstag aufmachten, Kinderköpfe zu tätscheln und Arbeiterpranken zu fassen, wurden sie präpariert. Immerhin ist Sachsen-Anhalt so etwas wie das Schmuddelkind unter den Bundesländern. Dort ist es im Osten am gräßlichsten. Dort regiert die PDS seit 1994 faktisch mit, die Abwanderung erreicht Rekordzahlen, und Halle darf sich rühmen, als erste Stadt im 21. Jahrhundert ein Wohnungsabrißprogramm gestartet zu haben.

Auf so etwas muß man vorbereitet sein. Für Edmund Stoiber, den es von der Halloren-Schokolade in Halle über die Reformationshauptstadt Wittenberg zum Stickstoffwerk Piesteritz führte, wandte sich vorab sein Generalsekretär ans Volk. Die Rückkehr zu einer »wertgebundenen Politik«, die wieder neu die Grundsätze der deutschen Verfassung achte, versprach Thomas Goppel für den Fall eines Unions-Wahlsieges. Wer dabei an Angleichung der Renten und Löhne, an gleiches Strafrecht für Ost und West oder etwa ein Ende der Spezial...

Artikel-Länge: 4083 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €