Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Januar 2021, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
07.01.2016 / Schwerpunkt / Seite 3

»Wir sind ein gottloses Blatt«

Ein Jahr nach dem Attentat: Charlie Hebdo ist künstlerisch geschrumpft und wirtschaftlich genesen

Hansgeorg Hermann

Die Bilanz der Pariser Satirezeitung Charlie Hebdo ist ein Jahr nach dem mörderischen Anschlag auf die Redaktion nicht ermutigend. Zwar ließen Solidaritätsaktionen die Zahl der Abonnements auf rund 183.000 wachsen und die am Kiosk verkaufte Auflage erreichte 80.000 Exemplare – vor dem Attentat waren es 30.000 Zeitungen. Charlie schließt daher das schlimme Jahr mit einem Gewinn von nahezu 20 Millionen Euro ab. Aber der gewaltsame Tod von zehn Kollegen, unter ihnen so bekannte und für das Gesicht der Zeitung wichtige Künstler und Autoren wie Jean Cabut (Cabu), Bernard Verlhac (Tignous), Georges Wolinski und Bernard Maris, hat Charlie ärmer gemacht. Über Monate hin war der frühere Biss weg, viele Seiten schienen fad und gehemmt.

Erst die Ausgabe zum Jahrestag des Massakers, die am Mittwoch mit einer Auflage von einer Million Exem­plaren erschien, zeigte wieder das, was Charlie in den vergangenen Jahrzehnten ausgemacht hatte: Wut über den Tod der Freunde, ...

Artikel-Länge: 6393 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €