1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 18. Juni 2021, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
02.12.2015 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Dubiose Transaktionen

Österreich: 3.000 Beschäftigte von Pleite der Supermarktkette »Zielpunkt« betroffen. Deren Eigentümer kaufte kurz vor Insolvenz die Immobilien

Simon Loidl, Wien

In Österreich geht aktuell eine der größten Pleiten der vergangenen Jahre über die Bühne. Mitte vergangener Woche gab der Eigentümer der Supermarktkette »Zielpunkt«, Georg Pfeiffer, die bevorstehende Insolvenz bekannt, am Montag wurde der Antrag auf Eröffnung eines Konkursverfahrens beim Wiener Handelsgericht eingereicht. Laut der Gewerkschaft der Privatangestellten (GPA-djp) sind etwa 3.000 Angestellte vom Bankrott betroffen. Eigentümer Pfeiffer hatte zuvor von 2.500 Beschäftigten in den 229 Filialen gesprochen. Zu diesen kommen laut Gewerkschaft aber noch etwa 200 Personen in Karenzzeit sowie etwa 300 Angestellte im Logistikbereich des Unternehmens. Von Folgepleiten dürften weitere Dutzende Beschäftigte betroffen sein. Der Fleischereiunternehmer Schirnhofer, zu dessen wichtigsten Abnehmern die Zielpunkt-Kette gehörte, steht Medienberichten zufolge ebenfalls vor dem Konkurs.

Durch die Insolvenzmeldung von Zielpunkt muss Pfeiffer für November und Dezember ...

Artikel-Länge: 4949 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €