Gegründet 1947 Freitag, 30. Oktober 2020, Nr. 254
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
27.11.2015 / Thema / Seite 12

Das Grauen war Alltag

Zum 40. Jahrestag der Eröffnung des Majdanek-Prozesses in Düsseldorf

Ralph Dobrawa

Am 26. November 1975 begann vor der XVII. Schwurgerichtskammer des Landgerichts Düsseldorf das Strafverfahren gegen den SS-Hauptsturmführer und Schutzhaftlagerführer Hermann Hackmann und andere, welches als Majdanek-Prozess in die Rechtsgeschichte der Bundesrepublik einging. Die Staatsanwaltschaft warf insgesamt 16 Angeklagten, darunter sechs Frauen, vor »in der Zeit von Dezember 1941 bis Frühjahr 1944 an der Ermordung vorwiegend jüdischer Häftlinge in dem Konzentrationslager Lublin/Majdanek mitgewirkt zu haben«. Die Errichtung dieses Lagers in der Nähe der polnischen Stadt Lublin begann in der zweiten Hälfte des Jahres 1941. Noch im selben Jahr wurde der Betrieb aufgenommen. Im folgenden Frühjahr fanden die ersten großen Deportationen von Juden dorthin statt. Die Zahl der Inhaftierten stieg stetig an. Die Höchstzahl soll sich auf 35.000 bis 40.000 Personen belaufen haben. Mindestens 250.000 Menschen wurden hier ermordet. Es können aber auch deutlich meh...

Artikel-Länge: 18575 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €