Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Montag, 26. Oktober 2020, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
27.11.2015 / Ausland / Seite 6

Alles war ganz anders

USA geben völlig neue Erklärung für Luftangriff auf Krankenhaus in Afghanistan

Knut Mellenthin

Das Pentagon hat am Mittwoch seinen Untersuchungsbericht über den Luftangriff auf ein Krankenhaus in der afghanischen Stadt Kundus vorgestellt. In der Nacht zum 3. Oktober hatte ein Kampfflugzeug die Klinik beschossen und in Brand gesetzt. Während oder infolge dieser Aktion wurden 32 Patienten, Pfleger und Ärzte getötet. Das auf die Behandlung von Kriegsverletzungen spezialisierte Hospital, das von der internationalen Hilfsorganisation »Ärzte ohne Grenzen« (MSF) betrieben worden war, wurde vollständig und irreparabel zerstört.

Die Erklärungen des US-Militärs für den Vorfall wurden im Laufe der seither vergangenen acht Wochen mehrmals entscheidend verändert. Die erste Version behauptete, dass US-Spezialeinheiten in der Umgebung des Klinikgeländes unter Taliban-Beschuss geraten seien und daraufhin Luftunterstützung angefordert hätten. Dabei könne es zu »Kollateralschäden« am nahe gelegenen Krankenhaus gekommen sein. Dieser Darstellung wurde jedoch sofort...

Artikel-Länge: 4044 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €