3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
11.11.2015 / Feuilleton / Seite 10

Der Osten, den ich meine

An der Berliner Volksbühne gab es ein Fest für Bert Neumann (1960–2015)

Ricarda Bethke

In der Nacht zum 9. November feierten Freunde der Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz in den 55. Geburtstag von Bert Neumann hinein, der den Ruf des Hauses maßgeblich mit geprägt hat. Ende Juli ist er in seinem Ferienhaus in Mecklenburg völlig überraschend gestorben. Nach der Aufführung von »Die Brüder Karamasow« (Regie: Frank Castorf) hockten oder standen die Gäste im asphaltierten Zuschauerraum des Großen Saals und allen anderen Räumen. Sophie Rois, Kathrin Angerer, Alexander Scheer und Mex Schlüpfer sangen für den Toten. Eine Gruppe russischer Schauspielkollegen heizte die Stimmung mit kräftigem Zweivierteltakt an. Um Mitternacht knallten Ehrensalven aus dem Theatergewehr. Noch-Intendant Castorf trat vor, laut wurde gerufen: »Salute, Bert! Salute! Wir vergessen dich nicht!« Geleerte Wodkabecher wurden über die Schulter geworfen, dazu gab es Salzgurken (Anleitungen von Wladimir Sorokin bedeckten ringsum den Boden). Hinter schwarzen Lametta-Vorhä...

Artikel-Länge: 5658 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €