3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
11.11.2015 / Inland / Seite 2

»Der niedrigste Preis geht über alles«

Weiterbildungskurse für Erwerbslose: Firmen der Branche liefern meist schlechte Qualität und drücken Löhne ihrer Beschäftigten. Ein Gespräch mit Stefan Sell

Ralf Wurzbacher

Sie haben für den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und die Gewerkschaften GEW und ver. di eine Expertise zur Vergabepraxis der Bundesagentur für Arbeit (BA) bei den Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen vorgelegt. Was läuft schief in der Branche?

Zunächst ein Wort zur Größenordnung des Problems: Die Ausschreibungen im Bereich Aus- und Weiterbildung belaufen sich jährlich auf zwei bis drei Milliarden Euro. Das entspricht rund 5.000 Vergabemaßnahmen mit insgesamt 13.000 Verträgen. Mit der Hartz-Gesetzgebung hat ein ruinöser Wettbewerb in der Branche eingesetzt, bei dem der niedrigste Preis über alles und die Qualität den Bach runter geht. Lohndumping, Scheinselbständigkeit und miserable Arbeitsbedingungen sind längst der Normalfall, und »gute« Träger, die nach Tarif bezahlen, nur noch eine Ausnahmeerscheinung.

Worunter am Ende auch die Betreuten, sprich die Arbeitslosen, zu leiden haben?

Deshalb schlage ich in meiner Expertise auch vor, die Te...

Artikel-Länge: 4175 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €