Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
05.11.2015 / Ausland / Seite 7

Nkurunzizas Ultimatum

Burundischer Präsident setzt auf Eskalation und fordert Oppositionskräfte zur Kapitulation auf. Bereits 200 Tote seit April

Simon Loidl

Burundis Präsident Pierre Nkurunziza hat der Opposition ein Ultimatum gestellt. Bis zum Ende der Woche sollen seine Gegner ihre Waffen niederlegen. Jene Kräfte, die sich bis spätestens 7. November ergeben, würden einer zweiwöchigen »staatsbürgerlichen Schulung« unterzogen und danach ohne weitere Bestrafung freigelassen, so Nkurunziza am Montag. Alle anderen würden als Kriminelle und Feinde der Nation behandelt und gemäß den Antiterrorgesetzen des Landes verfolgt. Die Ankündigung des Präsidenten war eine Reaktion auf neuerliche gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen Sicherheitskräften und bewaffneten Regierungsgegnern – von offizieller burundischer Seite stets schlicht als »Gunmen« bezeichnet, zu deutsch etwa »bewaffnete Gangster«.

Polizei und Militär gehen in dem ostafrikanischen Land seit Monaten brutal gegen Oppositionelle vor, zudem kommt es immer wieder zu Anschlägen auf Behördenvertreter und Angehörige der Sicherheitskräfte. Zuletzt wurden a...

Artikel-Länge: 3743 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €