Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
23.10.2015 / Feuilleton / Seite 10

Auf der Klaviatur der Angst

Wie die SVP ganz direktdemokratisch ein Land rechtswärts vor sich hertreibt

Wiglaf Droste

Der Schweizer Publizist, Verleger und Journalist Roger Köppel ist auch in Deutschland kein Unbekannter. Der Chefrekaktor der Zürcher Weltwoche war Chefredakteur der Welt, tingelte als Rechtsausleger durch deutsche Talkshows, und kurz bevor er im Oktober 2015 mit einem, man kann es nicht anders sagen, triumphalen Ergebnis für die SVP Nationalrat wurde, durfte er in der FAZ noch des langen und breiten erklären, warum die SVP des Schweizer Milliardärs Christoph Blocher, dem französischen Front National durchaus nicht unähnlich, eine demokratisch tief verwurzelte Partei sei.

Köppel ist 50 Jahre alt, Karrierist durch und durch und das, was manche »alert« nennen. Äußerlich ein wie weiland Kai Diekmann und Michel Friedman schmierfrisierter Slurplappen mit glitzernder Brille, beherrscht er seinen Job als Angst- und Panik-Journalist aus dem Effeff. Die einst linksliberale Weltwoche baute er zum Zentralorgan der SVP um, entließ politisch missliebige Redaktor...

Artikel-Länge: 3001 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €