75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Dezember 2021, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
28.01.2002 / Ausland / Seite 0

Chávez oder nicht Chávez?

Politische Krise in Venezuela spitzt sich weiter zu. Putschgerüchte vom Militär dementiert

Harald Neuber

Bei den Bildern, die in diesen Tagen aus Caracas kommen, werden Erinnerungen an den 11. September wach. Den 11. September 1973. Wie damals zogen Hausfrauen Töpfe schlagend durch die Straßen, Unternehmer riefen zum Protest gegen die Regierung auf, und sogar ein Teil der Gewerkschaften richtete sich gegen die sozialen Reformen von Präsident Hugo Chávez. Während der Aufmärsche der Opposition am vergangenen Mittwoch, dem 44. Jahrestag des Sturzes der Diktatur von Marcos Pérez Jiménez, wurden die Organisatoren der Demonstration von der spanischen Tageszeitung El País zu den Gründen ihres Protestes befragt. »Wir wollen, daß er (Chávez) geht«, sagte der Vorsitzende der »Arbeitervereinigung«, Carlos Ortega, einer der einflußreichsten Gewerkschaften des Landes. Ein sozialdemokratischer Politiker erklärte, die Venezolaner hätten »seit 44 Jahren demokratische Erfahrung« und würden es deswegen fertigbringen, Hugo Chávez gewaltfrei zu stürzen, »ohne einen Schuß«.

Das...

Artikel-Länge: 7509 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €