75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Januar 2022, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
09.10.2015 / Inland / Seite 4

Sinnloses und Sinnvolles

Um Flüchtlingen zu helfen, müssen der Mindestlohn weg und das Rentenalter hoch, fordert der Ifo-Chef. GEW will Milliardeninvestitionen in Bildung

Ralf Wurzbacher

Es gibt solche und solche Methoden, um die Herausforderungen des Flüchtlingszuzugs nach Deutschland zu bewältigen. Hans-Werner Sinn, Präsident des Münchner Instituts für Wirtschaftsforschung (Ifo), setzt auf »radikale Sozialreformen«. Man müsse die Situation zum Anlass für eine »neue Agenda 2010« nehmen, gab er gegenüber der Wochenzeitung Die Zeit zum besten und lieferte gleich zwei Rezepte mit: »Wir sollten lieber das Rentenalter heraufsetzen, um die Flüchtlinge zu ernähren«, überdies würden die Alten gebraucht, um die Migranten »anzulernen«. Außerdem verlangt er die Abschaffung des Mindestlohns: »Mehr Geschäftsmodelle für Geringqualifizierte werden erst dann rentabel, wenn der Lohn für einfache Arbeit fällt.«

Es geht auch anders. »Alle Flüchtlinge und Asylsuchenden müssen von Anfang an Zugang zu Bildung bekommen«, bekräftigte am Donnerstag die Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Marlis Tepe. In Berlin stellte sie dazu ein Pake...

Artikel-Länge: 3613 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €