3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
01.10.2015 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Moskau nicht ausgeknockt

Sanktionen verursachen beträchtlichen Schaden für die Wirtschaft der Russischen Föderation. Regierung schaltet in den Spar- und Autarkiemodus

Reinhard Lauterbach

Im August sollte ein gemeinsames russisch-amerikanisches Ölbohrprojekt in der arktischen Karasee starten. Wenige Wochen danach zwangen neue US-Sanktionen den amerikanischen Partner Exxon Mobil zum Rückzug aus dem Vorhaben. Und ein Vertreter des Moskauer Energieministeriums räumte ein, dass die Bohrarbeiten im Nordmeer von russischer Seite wohl nicht mehr vor 2020 angegangen werden könnten. Die Folge ist, dass das erste Öl aus dem betreffenden Vorkommen erst zwischen 2025 und 2030 auf den Markt kommen wird.

Der Russischen Föderation wird bis dahin vielleicht nicht das Öl ausgehen. Aber in der Zwischenzeit wird das Land einigen Aufwand treiben müssen, das Rad ein zweites Mal zu erfinden und jene Technologie für Tiefseebohrungen im hohen Norden, die es ursprünglich über die Jointventures gegen die Verpfändung eines Teils seiner Ressourcen an westliche Investoren eintauschen wollte, selbst zu entwickeln. Das dürfte letztlich genauso gelingen wie die Entwicklu...

Artikel-Länge: 5291 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!