Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. August 2019, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
16.09.2015 / Feuilleton / Seite 10

Das große offene Geheimnis

Es gibt das Crack der Contras und die CIA, aber keine Verschwörung: Der Thriller »Kill the Messenger« ist politische Folklore

Peer Schmitt

»Kill the Messenger« ist die Verfilmung der Geschichte des US-Journalisten Gary Webb, der 1998 auf Grundlage einer Artikelserie das Buch »Dark Alliance – The CIA, The Contras and the Crack Cocaine Explosion« veröffentlichte. Darin geht es um CIA-Verwicklungen in den Kokainschmuggel aus Mittelamerika zum Zweck der Finanzierung der Konterrevolution in Nicaragua. Da der US-Kongress deren direkte finanzielle Unterstützung nicht guthieß, hatte die CIA ein kleines Geldproblem. Die Unterstützung der Contras gegen die Sandinisten war von Regierungsseite dennoch politisch erwünscht. Es mussten andere, nicht unbedingt legale Geldquellen aufgetan werden. Indirekt führte dies zu einer Schwemme an wohlfeilem Kokain (u.a. in der Form von »Crack«) in den US-amerikanischen Großstädten der 80er und 90er , zuvorderst in Los Angeles, mit den bekannten fatalen Folgen vor allem für die afroamerikanischen Wohnviertel. Das Buch wurde öffentlich ausgiebig diskutiert und – wie se...

Artikel-Länge: 5213 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €