08.09.2015 / Thema / Seite 12

Richters Utopia

Malerei und Zeichnung: Eine Ausstellung in Berlin-Pankow würdigt das Werk von Thomas J. Richter

Stefan Amzoll

Am 15. Juni feierte der in Berlin lebende Maler und Grafiker Thomas J. Richter seinen 60. Geburtstag. Die Galerie Pankow würdigt das Schaffen dieses vielseitigen Künstlers, der sein Handwerk in den 80er Jahren an der Kunsthochschule Weißensee gelernt hat und der dieser Zeitung seit vielen Jahren eng verbunden ist, mit einer umfangreichen Werkschau. Wir veröffentlichen im folgenden einen Essay des Publizisten Stefan Amzoll, den wir dem Katalog zur Ausstellung entnommen haben, die am heutigen Dienstag eröffnet wird. (jW)

I

Seinen Naturen nachzugehen, dieselben zu leben und zu verwandeln, ist eine der Grundeigenschaften des Menschen. Zu den Naturen Thomas Jakob Richters gehört die Sphäre der Liebe und der Schönheit, die Fähigkeit des Modellierens einer Welt, welche der existierenden extrem entgegensteht. Es fing schlicht an. Stadtbilder, die er immer wieder malt, seien Bilder seiner Kindheit gewesen: »Ich kann mich erinnern, wir hatten zu Ha...

Artikel-Länge: 19306 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe