3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Juli 2021, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
17.08.2015 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Krise beginnt an Peripherie

In Russland kränkeln die »Monostädte«, weil die Zentrale sie nicht mehr subventionieren kann. Beginnt das Sterben der großen Kommunen?

Reinhard Lauterbach

Monostadt ist ein Ausdruck für Orte, deren Wohl und Wehe an einem einzigen Betrieb hängt. Es gibt sie auch im westlichen Kapitalismus – man stelle sich Wolfsburg ohne VW vor oder Ludwigshafen ohne die BASF. Solange Kombinat oder Konzern, die die wirtschaftliche Basis der Kommune bilden, florieren, können sich die Stadtväter über gesponsorte Konzerthallen, Aquaparks, gepflegte Fußgängerzonen und dergleichen freuen.

Schlecht wird es, wenn der einzige »Arbeitgeber« ausfällt. So wie nach 1990 an vielen Stellen in Ostdeutschland oder in Russland aktuell in 94 der insgesamt 319 Monostädte. Ein Beispiel ist die 80.000-Einwohner-Stadt Ussolje-Sibirskoje 100 Kilometer nordwestlich von Irkutsk. Seit den 1930er Jahren saß hier der einzige Hersteller für Chlor und Ammoniak in ganz Sibirien, bis zu 12.000 Beschäftigte hatte das Werk zeitweilig auf der Lohnliste. 2008 aber ging »Ussolchim« pleite. Seitdem wird die technische Ausrüstung verschrottet oder verkauft, die B...

Artikel-Länge: 5438 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!