13.08.2015 / Abgeschrieben / Seite 8

KPD zum Krieg in Syrien und zur Verfolgung von PKK und HDP

Das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) verabschiedete am 9. August eine Erklärung zum Krieg in Syrien und zur Verfolgung von PKK und HDP:

Die KPD erhebt schärfsten Protest gegen den von den USA organisierten und im Bündnis mit der Türkei und reaktionären Staaten wie Saudi-Arabien und Katar sich ausweitenden Krieg gegen Syrien sowie gegen die Verfolgung der Vertreter des um seine Freiheit kämpfenden kurdischen Volkes in der PKK und der HDP.

Der seit über vier Jahren von den USA inszenierte und andauernde Krieg im Rahmen der sogenannten geostrategischen Neuordnung des Nahen und Mittleren Ostens zur alleinigen Beherrschung der energetischen Ressourcen hat ganze Landstriche in Trümmerfelder verwandelt, geschichtsträchtige Kulturgüter, Erbe der Menschheit, zerstört, unzähligen Menschen das Leben gekostet sowie Millionen Menschen zur Flucht bewegt.

Wie UN-Generalsekretär Ban Ki Moon und sein Sondervermittler Staffan de M...

Artikel-Länge: 3100 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe