1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 12. / 13. Juni 2021, Nr. 134
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
23.07.2015 / Inland / Seite 5

»Ausgewogener Kompromiss«

Deutschlands »Wirtschaftselite« befürwortet den Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone sowie das Freihandelsabkommen TTIP und sehnt sich nach der FDP

Simon Zeise

Deutschlands Bosse und ihre Genossen haben ihre Meinung gesagt. 500 Vertreter der selbsternannten »Elite« wurden vom Institut für Demoskopie Allensbach zu ihrer Einschätzung aktueller politischer und wirtschaftlicher Ereignisse befragt. In Auftrag gegeben hatten die Umfrage FAZ und Capital, präsentiert wurde sie am Mittwoch in Berlin.

Und die Laune ist prächtig. Die Auftragslage deutscher Unternehmen wird von den Managern so rosig eingeschätzt wie das letzte Mal vor vier Jahren. Zwar geht nur die Hälfte der »Führungsspitzen« davon aus, dass die Konjunktur im nächsten halben Jahr anziehen wird – aber kein Problem, haben doch die hiesigen Konzerne von der Euro-Krise profitiert. Die Griechen sollten den Wirtschaftsraum besser verlassen, meinen die Chefs. Die Politiker sind indes vom Gegenteil überzeugt. Dass Großbritannien EU-Mitglied bleiben muss, daran kam bei unter den Befragten kein Zweifel auf.

89 Prozent finden es wichtig, dass das geplante Freihandels...

Artikel-Länge: 4151 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €