Gegründet 1947 Freitag, 22. Februar 2019, Nr. 45
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
16.07.2015 / Titel / Seite 1

Kein Tag zum Feiern

20 Jahre Amazon: Onlinehändler zelebriert Geburtstag mit fragwürdigen Angeboten. Preiskampf auf Rücken der Beschäftigten

Michael Merz

Bunter Konfettiregen flog am Mittwoch den Kunden des US-Onlinehändlers auf dessen Startseite um die Ohren: »Die besten Angebote, die es je bei Amazon gab«, steht da. 3.000 Superschnäppchen – doch zuschlagen durften nur diejenigen, die bereit sind, 49 Euro im Jahr als »Prime-Kunde« zu zahlen. »Auf Millionen reguläre Käufer wirkt es, als drehe Amazon ihnen die lange Nase«, kommentierte die Verbraucherzentrale NRW das Marketing mit Brechstange und fand nebenbei heraus, dass die Rabatte bei weitem nicht so spektakulär seien. Die Werbung sei nur Belohnung »für diese Elitekundschaft«.

Vor genau 20 Jahren verkaufte der Amazon-Patriarch Jeff Bezos das erste Buch via Internet. Ursprünglich wollte er seine Firma »Relentless« (englisch für gnadenlos, unerbittlich) nennen, womit er wohl für mehr Authentizität gesorgt hätte. Denn rücksichtslose Expansion kennzeichnen zwei Dekaden Amazon: Westeuropäische Erlöse wurden jahrelang in Luxemburg versteuert, Autoren und Verl...

Artikel-Länge: 3473 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €