Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 5. Juli 2022, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
01.07.2015 / Feuilleton / Seite 11

Your way, Schweinfurt

Die Liebe aber, die kann man nicht »wollen«: René Polleschs »Keiner findet sich schön« in Berlin

Andreas Hahn

Wenn nichts mehr geht, wenn alle alten Sketche nachgespielt scheinen, alle alten Filme gesehen, alle Iggy-Pop-Stücke gehört und die von Udo Lindenberg auch; wenn alle Politik, selbst die Oper, verbraucht ist, alle Zigaretten geraucht und alle Kuchen gegessen sind, dann bekommt in der René-Pollesch-Welt der Retter sein Soloprogramm mit Musik und Tanz. Dieser Retter heißt regelmäßig Fabian Hinrichs, ist ziemlich lustig, spricht Hamburgisch und diesmal sogar in den Zungen von Udo Lindenberg und Udo Jürgens. Und nicht zuletzt spricht er diesmal, in »Keiner findet sich schön« (Uraufführung: 24. Juni), von der Liebe und nicht akzeptablen Frisuren und von allgemein erlittenen Kontingenzen des Alltagslebens. Kurz zusammengefasst :»Wäre ich nicht kurz Zigaretten kaufen gegangen, hätte ich dich an der Tür getroffen und du hättest allen Rotwein weggesoffen, und die alten Zeiten hätten noch viel älter ausgesehen als ohnehin schon.« Aber gab’s da nicht so einen Film m...

Artikel-Länge: 5788 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €