3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 9. Juni 2023, Nr. 132
Die junge Welt wird von 2709 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
26.06.2015 / Abgeschrieben / Seite 8

Ludger Volmer und die Doppelmoral des Westens

Der frühere Grünen-Politiker Ludger Volmer, von 1998 bis 2002 als Staatsminister im Auswärtigen Amt mitverantwortlich für den völkerrechtswidrigen NATO-Krieg gegen Jugoslawien, hat am Donnerstag im Interview mit dem Deutschlandfunk das Vorgehen des westlichen Militärpakts im Ukraine-Konflikt kritisiert:

 

Herr Volmer, drehen beide Seiten an der Spirale?

Ja, das muss man leider so sagen. Jede Seite wirft zwar der anderen vor, zu eskalieren beziehungsweise das Völkerrecht nicht einzuhalten, und leitet daraus die Legitimation für eigene Schritte ab. Aber im Ergebnis führt dies dazu, dass wir am Beginn einer neuen Rüstungsspirale stehen, denn es ist ja absehbar, dass jede Seite reagieren wird auf Maßnahmen der anderen Seite, und so werden sich die Dinge aufschaukeln. Wir sehen den Beginn eines Kalten Krieges, und der wird sich so weit entwickeln, bis die Frage der atomaren Waffen wieder auf der Tagesordnung steht, und man kann nur hoffen, dass der Prozess dan...

Artikel-Länge: 3794 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €