Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
23.06.2015 / Ansichten / Seite 8

Schritt zum Krieg

NATO rüstet gegen Russland auf

Arnold Schölzel

Die NATO hat zu Lande gegen Russland die Distanzen im Vergleich zu den 90er Jahren um mehrere hundert Kilometer verkürzt. Die faktische Einverleibung der Ukraine in die NATO vollendete das Vorrücken. Das geschah gegenüber einem Land, das den 22. Juni 1941, den Tag des Überfalls der faschistischen deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion, erlebt hat. Ohne diese Erfahrung sind weder die sowjetische Militär- und Außenpolitik noch die der Russischen Föderation seit 1945 zu begreifen. Sie folgten und folgen dem Grundsatz: Ein solcher Tag wie 1941 darf sich nie wiederholen. Das schloss eine aggressive Politik nach außen aus, es galt vielmehr, die günstigsten Bedingungen für die eigene Sicherheit im näheren Ausland herzustellen.

Die westlichen Siegermächte des Zweiten Weltkrieges akzeptierten allerdings nie die Existenz der Sowjetunion und versuchten, mit ihrem zeitweiligen Monopol an Atomwaffen und ihrer Über...

Artikel-Länge: 2837 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €