Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
29.05.2015 / Abgeschrieben / Seite 8

DKP: Trauer um Alexej Mosgowoj

Kondolenzschreiben des DKP-Vorsitzenden Patrik Köbele an Maxim Tschalenko, Vorsitzender der Lugansker Kommunisten:

Liebe Genossinnen und Genossen, mit Trauer und Empörung haben wir von dem Mordanschlag auf den Kommandeur der Brigade Prisrak, Alexej Mosgowoj, und seine Begleiter gehört, bei dem er und sechs weitere Menschen getötet wurden.

Alexej Mosgowoj stand für eine menschliche, gerechte, demokratische Gesellschaft, ohne Ausbeutung und Gewalt – im Donbass und darüber hinaus. Mit seiner Ermordung sollte nicht nur ein Mensch, sondern auch diese Idee vernichtet werden.

Ein Mensch wurde ermordet, aber die Idee einer menschlichen, gerechten, sozialistischen Gesellschaft ist unsterblich. Alexej Mosgowoj und seine Mitkämpfer werden nicht vergessen werden, sondern ein Beispiel für all die sein, die weiterkämpfen.

Liebe Genossen, wir wünschen Euch Kraft für die Fortsetzung Eures Kampfes und stehen solidarisch an Eurer Seite.

 

Offener Brief des Vorsitzenden des...

Artikel-Länge: 3645 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €