Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
08.12.1997 / Ansichten / Seite 0

Patt-Situation in El Salvador?

junge Welt sprach mit Coralia Pohl

Juan Gehring

Sie ist Mitglied der Nationalen Befreiungsfront Farabundo Martí (FMLN) in El Salvador und koordiniert als stellvertretende Vorsitzende die Aktivitäten des »Komitees der Gekündigten und Arbeitslosen«, das sich mit der Arbeitslosigkeit, mit dem informellen Arbeitssektor und mit Kündigungen beschäftigt

F: Dieser Tage wird der Präsident El Salvadors Deutschland besuchen. Wie ist die politische Lage in dem mittelamerikanischen Land, in dem aus den Wahlen im März dieses Jahres die FMLN als zweitstärkste Kraft hervorgegangen war? Kann man von einer Patt-Situation zwischen der rechten Partei ARENA und der FMLN sprechen?

Die FMLN ist in Lateinamerika die Partei, die am schnellsten in einer so kurzen Zeit Wahlstimmen zugewinnen konnte. Von insgesamt 262 stellen wir mittlerweile in den 54 bevölkerungsreichsten Munizipien die Bürgermeister, darunter in der Hauptstadt El Salvador.

Für uns ist es aber nach wie vor entscheidend, die politische Partizipatio...

Artikel-Länge: 5263 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.