Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Freitag, 5. Juni 2020, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
22.04.2015 / Inland / Seite 2

Weselsky im falschen Film

GDL-Chef hat Hinhaltetaktik der Bahn satt. Zugpersonal im Streik

Daniel Behruzi

Das Zugpersonal der Deutschen Bahn AG (DB) ist erneut in den Streik getreten. Im Gütertransport hat die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) die Beschäftigten bereits ab Dienstag nachmittag zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. In der Nacht zum Mittwoch soll der Personenverkehr folgen, der bis Donnerstag abend um 21 Uhr weitgehend lahmgelegt werden soll. Das Unternehmen hat auf seiner Internetseite Notfahrpläne veröffentlicht.

Zuvor war die Bewertung der letzten Verhandlungsrunde – wieder einmal – völlig unterschiedlich ausgefallen. DB-Personalvorstand Ulrich Weber hatte nach den Gesprächen Ende vergangener Woche erklärt, man sei sich in vielen Punkten nähergekommen, beide Seiten hätten Zugeständnisse gemacht. »Da...

Artikel-Länge: 2317 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €