Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 20. April 2021, Nr. 91
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
20.04.2015 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Vermutlich gewänne das Vermächtnis der Antifaschisten erheblich an Überzeugungskraft, wenn man darlegte, dass Kriegs- und Großmachtpolitik systemische Notwendigkeiten der kapitalistischen Marktwirtschaft sind.«

Grass dankbar

Zu jW vom 15. April: »Dass es ein Wunder bleibt«

So gern ich die junge Welt lese und so wohlfeil und befremdlich mir die derzeitigen Nachrufe auf Günter Grass auch vorkommen, in denen sich Politiker sämtlicher Parteien, einschließlich unseres Bundespräsidenten, in Lobhudeleien »trotz seiner Ecken und Kanten« ergehen, so ratlos und depressiv macht mich dieser, mir wie eine persönliche Abrechnung mit einem alternden Künstler erscheinende Nachruf. (…) Übrigens habe ich das erwähnte Tagebuch von Günter Grass gerne gelesen. Außerdem möchte ich auf das Buch des jungen Autors Peter Richter, »89/90«, aufmerksam machen, wonach die Arroganz des westlichen Kapitals, dessen anarchische Zustände auslösende »Abwicklung der DDR« bei einem gewissen Teil der davon Betroffenen immer noch nachwirkt – bis hin zum NSU und der Fremdenfeindlichkeit der Pegida-Bewegung.
Darüber hinaus gehöre ich zu den Leuten, die Günter Grass für sein Gedicht, mit dem...

Artikel-Länge: 6031 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €