Gegründet 1947 Dienstag, 1. Dezember 2020, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
16.04.2015 / Inland / Seite 2

»Hartz IV wirkt auf die ganze Gesellschaft«

Erwerbslose kämpfen beim Aktionstag »Aufrecht bestehen« gegen Sanktionen und für wirkliche Förderung. Gespräch mit Roland Tremper

Gitta Düperthal

Roland Tremper ist stellvertretender Landesbezirksleiter von ver.di Berlin-Brandenburg

Das Motto des Bundesaktionstages lautet: »Aufrecht bestehen! – Zehn Jahre Hartz IV sind genug!«: In vielen Städten der Republik werden am heutigen Donnerstag zahlreiche Erwerbsloseninitiativen sowie gewerkschaftlich Organisierte vor Jobcentern protestieren. Wie kommt es, dass nach einer längeren eher resignativen Phase nun wieder Protest aufbrandet?

Resignative Stille hat bei uns nie geherrscht. Ver.di in Berlin-Brandenburg hat eine sehr aktive Erwerbslosengruppe, die sich die ganze Zeit eingesetzt hat. Wir wehren uns gegen alle Missstände, die Menschen durch die Hartz-Gesetzgebung zugemutet werden. Wir konnten so zum Beispiel ein Sozialticket für öffentliche Verkehrsmittel durchsetzen – in Berlin und in Brandenburg. Im monatlichen Hartz-IV-Regelsatz, der seit 1. Januar 2015 gerade mal 399 Euro beträgt, sind nur 25,14 Euro für öffentliche Verkehrsmittel, Fah...

Artikel-Länge: 4120 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!