Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2019, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
02.04.2015 / Ausland / Seite 6

Strategie der Spannung

Geiselnehmer und Staatsanwalt bei Polizeiaktion im Istanbuler Justizpalast getötet. Erdoğan lobt »erfolgreiche Operation«. Dutzende Festnahmen

Nick Brauns

Die Geiselnahme, bei der zwei Mitglieder einer linksradikalen Organisation in Istanbul einen Staatsanwalt in ihre Gewalt gebracht hatten, endete am Dienstag abend blutig. Polizisten stürmten den Istanbuler Justizpalast und erschossen beide Geiselnehmer. Auch der Staatsanwalt Mehmet Selim Kiraz erlag kurz darauf in einem Krankenhaus seinen schweren Schussverletzungen. Wer ihn getötet hat, ist bislang unbekannt.

Zwei mit Pistolen bewaffnete Mitglieder der Revolutionären Volksbefreiungsfront-Partei (DHKP-C) hatten den Staatsanwalt am Dienstag mittag in seinem Büro im sechsten Stock des Çağlayan-Justizpalastes in ihre Gewalt gebracht. Sie sollen beim Betreten des Gebäudes Anwaltsroben getragen haben. Über die Facebook-Seite Halkın Sesi TV (Stimme des Volkes) wurden Bilder der vermummten Geiselnehmer mit dem Staatsanwalt verbreitet. Staatsanwalt Kiraz ermittelte im Fall des 14jährigen Berkin Elvan, der während der Gezi-Park-Proteste gegen die autorit...

Artikel-Länge: 4568 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €