Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
24.03.2015 / Sport / Seite 16

Aus den Unterklassen. Um eine Kiste Bier

Marek Lantz

Diesmal also der VfB Stuttgart. Die mausetoteste aller Trümmertruppen mit diesem als Trainertyp völlig aus der Jetztzeit gefallenen Miesepeter auf der Bank. Auch im vierten Auswärtsspiel hintereinander kultivierte Eintracht Frankfurt am Wochenende seinen Ruf als »Task Force Unterklassenvermeidung« und päppelte einen zielsicher auf die unschönen Niederungen des Profifußballes zutorkelnden Kontrahenten wieder auf. Freiburg, Mainz und Köln waren zuvor die Nutznießer. Jedesmal hatte die Eintracht klar dominiert, schien ein Schützenfest anzusteuern und brach dann doch nach einem Gegentor aus dem Nichts völlig in sich zusammen. Thomas Schaaf hat es nach der von Friedhelm Funkel geprägten grauen Ära des Zweckrationalismus binnen weniger Monate eindrucksvoll geschafft, die launische Diva in der Eintracht wiederzuerwecken. Danke!

Auch zwei Klass...

Artikel-Länge: 2635 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft