Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
09.03.2015 / Sport / Seite 16

Der Schlechteste und der Beste

Bei der Biathlon-WM in Kontiolahti versagte Simon Schempp im Sprint, und Erik Lesser holte in der Verfolgung das erste Gold für die BRD

Nach dem schlechtesten Rennen seiner Laufbahn fällte Simon Schempp ein vernichtendes Urteil. »Sieben Fehler bei zehn Schuss – das ist nicht mal Schüler-Niveau«, sagte der 26jährige nach seinem desolaten 77. Platz im Sprint der Biathlon-WM in Kontiolahti. Der Uhinger war mit Goldambitionen gestartet, verpasste nach einem unwürdigen Auftritt am Schießstand aber sogar die Teilnahme am Verfolgungsrennen und war zum Zuschauen verdammt, als die Weltelite am Sonntag um die Medaillen kämpfte.

Es sollte seine erste große Einzelmedaille werden, doch dann versagten ihm die Nerven. Nach 10 Kilometern hatte er 3:19,5 Minuten Rückstand auf den späteren Weltmeister Johannes Thingnes Bø aus Norwegen. Schempp versuchte erst gar nicht, den durchaus schwierigen Wind als Ausrede für sein Scheitern zu nutzen. »Damit hätte ich klarkommen müssen. Ich war nicht so ruhig, wie ich es gewohnt bin«, meinte er. Nach vier Fehlern im Liegendschießen war das Rennen für ihn an sich...

Artikel-Länge: 3045 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €