Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
09.03.2015 / Inland / Seite 4

Rechte Hassoffensive

Übergriffe auf Flüchtlinge und deren Unterkünfte nehmen zu. Neonazis attackieren feministische Demonstration in Nürnberg

Markus Bernhardt

In mehreren bundesdeutschen Städten ist es in den vergangenen Tagen zu Aktionen und Übergriffen von Neonazis und Rassisten gekommen. Diese richteten sich maßgeblich gegen Flüchtlinge, aber auch gegen die politische Linke. Im sächsischen Freital waren am vergangenen Freitag über 1.500 Rechte aufmarschiert, um gegen eine dortige Flüchtlingsunterkunft zu protestieren. Aus dem Demonstrationszug heraus, der unter dem Motto »Freital wehrt sich. Nein zum Hotelheim« stand, kam es mehrfach zu Würfen von Feuerwerkskörpern und Attacken auf Polizeibeamte und Journalisten. Auch brachen Neonazis wiederholt aus dem Demonstrationszug aus und versuchten, zu der Flüchtlingsunterkunft vorzudringen, um diese zu attackieren. Schlimmeres konnte jedoch von der eingesetzten Polizei verhindert werden. Im bayerischen Hof beschmierten Rechte am Sonnabend eine Asylbewerberunterkunft mit Hakenkreuzen.

Bereits am Donnerstag durchsuchten Mitarbeiter des Polizeilichen Staatsschutzes und...

Artikel-Länge: 4911 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!