Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 23. April 2021, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
09.03.2015 / Feuilleton / Seite 10

Nur Roboter haben noch Gefühle

Das Elend des Genrekinos: Science Fiction ist unernst und die Hochstaplerkomödie hinüber – »Chappie« und »Focus«.

Peer Schmitt

RoboCop« tatsächlich noch einmal in Südafrika. Für »Chappie«, seinen dritten Film, ist der südafrikanische Regisseur Neill Blomkamp zu seinen Ursprüngen zurückgekehrt: klappernde Schrottteile und der »Gangsta«-Untergrund von Johannesburg, gefährlichster Ort des Universums usw.

In diesem Johannesburg der näheren Zukunft, die mehr denn je wie 1987 aussieht, hat sich in den polizeistaatlichen Verhältnissen eine leichte Umkehrung vollzogen: Nicht mehr wird der Mensch Maschine, sondern die Maschine rührend normal menschlich, während die Menschen weiterhin normal bizarre Karikaturen bleiben.

»Chappie« ist ein Polizeiroboter, der von seinem Programmierer/Schöpfer (Dev Patel) in einem abenteuerlichen Experiment echtes menschliches Bewusstsein verpasst bekommen hat. Chappie denkt und spricht und hat Angst (die Haltbarkeitsdauer seiner Batterie gibt ihm den Sinn für Sterblichkeit, die Übertragungsrate des Internet den für die Unsterblichkeit). Das heißt aber auch, ...

Artikel-Länge: 5315 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €