Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Freitag, 5. Juni 2020, Nr. 129
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
05.01.2015 / Ausland / Seite 7

Diplomatisches Trommelfeuer

Unter dem Motto »Indien zuerst« ging Premier Narendra Modi 2014 in die außenpolitische Offensive. Dabei orientiert er vor allem auf die USA

Hilmar König/Neu-Delhi

Im vergangenen Jahr entpuppte sich in Indien der hindu-nationalistische Premierminister Narendra Modi überraschenderweise als geschickter und energischer Diplomat auf der internationalen Bühne. Gemäß seinem Motto »Indien zuerst« will er dem Land zu einer Position verhelfen, die seinen Status als aufstrebende Wirtschaftsmacht, in der Raumfahrt sowie im militärischen Bereich angemessen reflektiert.

Wenn US-Präsident Barack Obama am 26. Januar 2015 als Ehrengast zum 65. Jahrestag der Republik Indien der Festparade in Neu-Delhi beiwohnt, markiert das den bisherigen Höhepunkt nicht nur in den Beziehungen zwischen den beiden Ländern, sondern auch des neuen außenpolitischen Kurses der Modi-Regierung. Obama ist der erste US-Präsident, der Augenzeuge dieses militärisch geprägten Spektakels sein wird. Und er ist der erste Präsident, der in seiner Amtszeit zweimal Neu-Delhi besucht.

Rund eine Dekade lang war der indische Regierungschef wegen der Massaker in Gujarat ...

Artikel-Länge: 4789 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €