75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 30. November 2022, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
27.09.2001 / Titel

Terrorreden treiben Millionen zur Flucht

USA und NATO stimmen Öffentlichkeit auf langen Krieg ein.

Die Kriegsankündigungen nach den Anschlägen in den USA haben eine Fluchtwelle aus Afghanistan in Gang gesetzt. Die Zahl der Flüchtlinge wird inzwischen von der UNO auf 3,5 Millionen geschätzt. In einem dramatischen Appell rief UN-Generalsekretär Kofi Annan dazu auf, die Flüchtlinge aufzunehmen und eine Hungerkatastrophe zu verhindern. Fast gleichzeitig erneuerten der amerikanische Verteidigungsminister Donald Rumsfeld und andere westliche Politiker, darunter der deutsche Außenminister Joseph Fischer und Bundesverteidigungsminister Rudolf Scharping, die Drohung mit langandauernden militärischen Auseinandersetzungen.

Vor Journalisten in Washington sagte Rumsfeld, der erwartete Krieg werde nicht mit einer massiven Offensive wie der alliierten Invasion in Europa im Zweiten Weltkrieg starten. Der Feldzug werde »keine fünf Minuten oder fünf Monate« dauern. Hohe Verluste in den eigenen Reihen seien wahrscheinlich: »Das wird kein antiseptischer Krieg«. Er beri...

Artikel-Länge: 3854 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk