3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Montag, 27. September 2021, Nr. 224
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
25.10.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Draghis Wasserpistole

Fortwährende Bankenrettung mit Billiggeld oder Schuldenreduzierung zur Prävention eines Kollaps: Die Europäische Zentralbank steckt im Dilemma

Rainer Rupp

Elf Großbanken der EU sollen durch den »Stresstest« der EZB gerauscht sein. Das jedenfalls behauptet die spanische Nachrichtenagentur EFE. Die Europäischen Zentralbank (EZB) ist ab 1. November nicht nur alleinige Gelddruckbehörde der Euro-Zone, sondern zugleich Oberaufsichtsgremium für die wichtigsten Finanzinstitute der EU. Am Sonntag will die Zentralbank deshalb die Ergebnisse ihres Tests veröffentlichen, nachdem zuvor die jeweiligen Geldhäuser informiert worden sind. Deren Namen werden nicht genannt - um einen Run auf die Bankschalter zu vermeiden.

Offensichtlich sind bereits Informationen an die Medien durchgesickert; es kursieren die Namen etlicher namhafter Banken, auch vier deutscher, die Durchfallkandidaten sein sollen. Anderen Quellen zufolge sollen sogar 40 Prozent der getesteten Kandidaten die Anforderungen nicht erfüllen. Kenner der Materie überrascht auch das nicht. Seit dem offenen Ausbruch der Finanzkrise und daraufhin erfolgter »Bankenrett...

Artikel-Länge: 4623 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!