1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
15.11.1997 / Feuilleton / Seite 0

Schwule als Staatsfeinde

Zur Geschichte der Verfolgung Düsseldorfer Schwuler 1933 - 1945

Klaus Jetz

Im Herbst 1996 organisierte die Düsseldorfer Mahn- und Gedenkstätte ein Symposium und eine Ausstellung zur nationalsozialistischen Verfolgung nach Paragraph 175 in der Stadt am Rhein. Wichtige Archiv- und Recherchearbeit leistete u. a. der Romanist und Historiker Frank Sparing, der nun seine Forschungsergebnisse in einer umfangreichen Studie vorgestellt hat. Verschiedene Historiker haben sich bereits eingehend mit dem Thema Schwulenverfolgung durch die Nazis auseinandergesetzt, und auch Untersuchungen, die die regionalen Besonderheiten thematisieren, wurden publiziert. So liegen für Berlin und Hamburg seit den 80er Jahren, für Köln und Hannover seit 1991 bzw. 1992 entsprechende Studien vor. Die regionalen Unterschiede und Besonderheiten rechtfertigen nicht nur eine Auseinandersetzung mit dem Thema unter lokalen Gesichtspunkten, sondern sind für dessen Gesamtdarstellung geradezu unerläßlich.

Das regional unterschiedliche Vorgehen der NS- Verfolgungsinst...

Artikel-Länge: 4750 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €