Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
19.08.2014 / Sport / Seite 16

Das ungleiche Duell

Aus den Unterklassen

Gabriele Damtew
Das warme Flutlicht des Jahn-Sportparks bildet schon von weitem einen scharfen Kontrast zu den polaren Tiefausläufern am Samstagabendhimmel über Berlin. Die auf meinem Phone angezeigten 13 Grad fühlen sich im Gegenwind auf dem Rad einstellig an. Wir schreiben den 16. August. Der FC Viktoria 1889, ein kleiner Vorortverein aus Berlin-Lichterfelde, empfängt in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals Eintracht Frankfurt. Das ungleiche Duell zwischen vierter und erster Liga. Wer da die besseren Karten hat, liegt auf der Hand.

Vor zwei Jahren schaffte ein Viertligist aus Berlin das Wunder, einen Bundesligisten mit 4:0 zurück in die Mäzenprovinz zu schicken. Der Trainer des siegreichen Clubs hieß Thomas Herbst, heute coacht er die Viktoria. Vielleicht doch spannend? Die Pressetribüne ist jedenfalls gut besetzt, zwei Kollegen aus Japan beobachten ihre Landsleute Hasebe und Inui in den Reihen der Eintracht. Ich wähle einen Platz unterm Volk.

5:1 tippt der sympathische ...



Artikel-Länge: 3246 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €