Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
15.08.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

EU-Dickschiff schlingert

Krisen und Sanktionen: Deutsche Wirtschaftsleistung schrumpft. Zuständiger Minister sieht ­dennoch weiter positive Tendenz der Konjunktur

Klaus Fischer
Was für eine Überraschung. Deutschlands Wirtschaftsleistung ist im zweiten Quartal geschrumpft. Erstmals seit über einem Jahr fällt das Bruttoinlandsprodukt (BIP) eines Dreimonatszeitraumes hinter das des Vorquartals zurück. Das BIP sank im Vergleich um 0,2 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit.

Das wurde so nicht vorausgesehen. Entsprechend verdruckst reagieren Politiker, Amtsleute und Medienmachthaber. »Man sollte nicht jede Spitze sogleich hochjubeln, wenn es nach oben geht, oder zu Tode betrübt sein, wenn es mal nach unten geht«, äußerte sich der Vorsitzende des Sachverständigenrates (»Wirtschaftsweise«), Christoph M. Schmidt, im ARD-»Morgenmagazin«. »Das Gesamtbild ist immer noch, daß Deutschland auf einem breiten Fundament sein Wachstum momentan fußen läßt.«

Bei dem jetzt vorgelegten Ergebnis dürfte »die extrem milde Witterung mit kräftigen Zuwachsraten zum Jahresbeginn eine Rolle gespielt haben«, orakelten auch...



Artikel-Länge: 4229 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €