1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
07.08.2014 / Ausland / Seite 7

Neues vom Kraken

US-Datenbank über »Terrorismusverdächtige« enthält eine Million Namen. Flugverbot für 47000 Menschen

Knut Mellenthin
Nach Edward Snowden macht angeblich ein neuer »Leaker« den US-Nachrichtendiensten Sorgen. Der Vorgang ist allerdings, so wie er sich bisher darstellt, stark aufgebauscht, um Schlagzeilen zu produzieren. Anlaß der Spekulationen über einen weiteren Insider, der Geheimdokumente weitergegeben haben soll, ist ein Artikel, der am Dienstag auf der Website Intercept erschien. Betreiber ist der Journalist Glenn Greenwald, der im vorigen Jahr durch die Auswertung der von Snowden beschafften Dokumente und Erkenntnisse weltweit bekannt wurde. Der Computerexperte Snowden hatte in der Vergangenheit für den US-Auslandsgeheimdienst CIA, den Pentagon-Nachrichtendienst DIA und für die National Security Agency (NSA) gearbeitet, die für die globale Überwachung der Telekommunikationsnetze zuständig ist. Im Mai 2013 setzte sich Snowden mit Hunderttausenden kopierter Geheimdokumente nach Hongkong ab, wo er sich mit Greenwald traf und ihm erstmals Material zur Veröffentlichung ü...

Artikel-Länge: 3782 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €