1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Juni 2021, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
25.07.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Merkel-Regierung heizt Konfrontation an

Berlin will verschärfte Sanktionen gegen Rußland. Zustimmung aller EU-Staaten unsicher

Die Bundesregierung dringt auf harte Sanktionen gegen Rußland. Begründung: Man wolle damit im Ukraine-Konflikt den Weg »zurück zur Normalität« ermöglichen. Dies sagte ein EU-Vertreter am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters. Allerdings sei man sich in Berlin nicht sicher, ob dieses Vorgehen sich in Brüssel durchsetzen lasse.

Der Übergang zu Wirtschaftssanktionen der »Stufe drei« solle fließend sein. Berlin erwarte, daß diese Ende des Monats kämen, sollte es nicht noch ein Einlenken Rußlands geben, so der EU-Vetreter. Die Maßnahmen würden dann, wie beschlossen, die Bereiche Rüstung, Finanzen, Güter zur sowohl zivilen als auch militärische Verwendung sowie sensitive Technologien etwa in der Energie...

Artikel-Länge: 2223 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €