Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
16.07.2014 / Inland / Seite 5

Zeuge »Otto« sagt aus

NSU-Prozeß: Ehemaliger V-Mann Tino Brandt mit Handfessel in den Saal geführt. Seine Erinnerungslücken soll der Verfassungsschutz füllen

Claudia Wangerin, München
Erstmalig ist am Dienstag im Münchner NSU-Prozeß ein Zeuge mit Handfessel in den Gerichtssaal geführt worden: Tino Brandt, heute 39, war in den 1990er Jahren »Führungskraft« des sogenannten Thüringer Heimatschutzes, aus dessen Reihen der »Nationalsozialistische Untergrund« hervorging, sowie V-Mann des Landesamtes für Verfassungsschutz mit dem Decknamen »Otto«.

Er wurde aus der Untersuchungshaft vorgeführt, weil er minderjährige Jungen sexuell mißbraucht haben soll. Seine Unterstützungshandlungen für das mutmaßliche Kerntrio des NSU gelten dagegen als verjährt. Der Mann mit dem massigen Kopf trägt Haare und Bart kurz geschoren, was heute kaum noch etwas über die Gesinnung aussagt. Aber daß sie sich in seinem Fall nicht grundlegend geändert hat, wurde in der Befragung durch den Vorsitzenden Richter Manfred Götzl sehr schnell deutlich. Als er die Ideologie seiner Gruppierung sowie seinen heutigen Standpunkt schildern sollte, erklärte Brandt zunächst, es hab...

Artikel-Länge: 4493 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €