Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. Mai 2019, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
19.06.2014 / Feuilleton / Seite 12

Szameit verstorben

Gerd Bedszent
Wie wir erst jetzt erfuhren, ist am 30. Mai der Science-Fiction-Autor Michael Szameit verstorben. Der 1950 geborene Autor war ursprünglich Elektromechaniker, arbeitete unter anderem von 1981 bis 1984 als Lektor im Verlag »Neues Leben«. 1976 debütierte er als Autor mit zwei Erzählungen in dem Band »Begegnung im Licht«. In weiteren Romanen und Erzählungen, wie beispielsweise »Im Glanz der Sonne Zaurak« oder »Der Apfelmuskreuzer« verstand er es, skurrile Weltentwürfe mit einer abenteuerlichen Handlung zu verbinden. Laut einer Umfrage im Jahre 1990 zählte er zu den vier beliebtesten Science-Fiction...

Artikel-Länge: 1895 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €