Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
06.06.2014 / Ausland / Seite 6

Zurechtbiegen der Geschichte

Spanische Polizeioperation gegen baskische Gedenkstätte bei Oiartzun

Silvie Strauß
In der Nähe des baskischen Orts Oiartzun standen bis Dienstag 239 junge Eichen. Jede von ihnen wurde für ein umgekommenes ETA-Mitglied gepflanzt, die letzten beiden für die Gefangenen Arkaitz Bellon und Xabier Lopez Peña, die im Februar und im März dieses Jahres gestorben waren. Der kleine Wald sollte ein Ort der Erinnerung sein, ein Ort des Gedenkens an die, die in der offiziellen Geschichtsschreibung höchstens als die »Bösen« ihren Platz haben.

Am Dienstag jedoch ging die Guardia Civil mit der »Operation Eiche« gegen das Wäldchen und seine Organisatoren vor. Am frühen Morgen verhafteten sie fünf Personen, darunter den ehemaligen Bürgermeister von Oiartzun. Und gegen elf Uhr machten sie sich daran, das Wäldchen zu zerstören. Weitere sechs Personen wurden für den Nachmittag in die Kaserne der Guardia Civil in Donostia (spanisch San Sebastián) bestellt, um auszusagen. Ihnen wird vorgeworfen, den Terrorismus verherrlicht zu haben, und, wie sich das...

Artikel-Länge: 2974 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.