jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
30.05.2014 / Feminismus / Seite 15

Haushaltshilfen werden wieder »exportiert«

Kambodscha: Ministerium als Aufsichtsorgan personell eng mit Vermittlungsagenturen verquickt

Thomas Berger
Vor gut zweieinhalb Jahren stoppte Kambodschas Regierung die Entsendung von Haushaltshilfen nach Malaysia und in die Golfstaaten. Das Moratorium vom Oktober 2011 sollte dazu dienen, Arbeitsbedingungen und Kontrollmöglichkeiten zu verbessern. Der Maßnahme war eine Reihe von Skandalen um Mißhandlungen, Betrug und verweigerte Bezahlung vorausgegangen.

Jetzt aber steht die Unterzeichnung eines Rahmenabkommens mit Malaysia kurz bevor. Auch nach Singapur und Saudi-Arabien sollen bald wieder Kambodschanerinnen geschickt werden dürfen. Allein 300000 Frauen könnten sich demnächst auf den Weg nach Malaysia machen.

Nach dem Stopp ergänzte das Arbeitsministerium die geltenden Vorschriften für den Sektor um Erlasse, die den eigenen Mitarbeitern stärker als bisher eine Aufsichtsfunktion zugestehen. »Wenn all diese neuen Regula­rien ordnungsgemäß umgesetzt werden, wird das das gesamte System erheblich verbessern«, zitierte die Tageszeitung Cambodia Daily Tun ­Sophorn,...



Artikel-Länge: 3977 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €