75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Tuesday, 29. November 2022, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
24.05.2014 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Emir setzt auf Deutsche Bank

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

Lucas Zeise
Warum investieren Kapitalisten und Feudalherren ins Investmentbanking? Dieses Geschäft ist volatil, wie die Börsenhändler sagen: Zeiten satter Gewinne wechseln mit Jahren der Dürre. Vorbei ist die Ära, als Anfang des Jahrhunderts ein gewisser Josef Ackermann, damals der aus der Schweiz stammende Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, eine auf Dauer angelegte Eigenkapitalrendite seines Instituts von 25 Prozent als realistisches Ziel ausrief. Er und die Heerscharen von Analysten und Journalisten, die liebevoll jede Äußerung und Zwischenmitteilung des Geldkonzerns aufnahmen und kommentierten, waren nicht überrascht, daß dieses Ziel dann sofort übertroffen wurde. Es wurden 40 Prozent. Eigenkapitalrendite – das ist jene Kenngröße, die angibt, wie das Kapital sich selbst verwertet, wie es aus Wert nochmals Wert, nämlich Mehrwert schafft. Eine unglaubliche Zahl.

Vorbei diese Zeiten vor der Finanzkrise, als es süßen Brei regnete und die Investmentbanker ...

Artikel-Länge: 3500 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €