Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. April 2021, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
15.05.2014 / Feuilleton / Seite 12

Gehirne in Gesellschaft

Dirk Baeckers »Neurosoziologie« beginnt interessant, mündet aber in Ideologie

Michael Zander
Seit einiger Zeit sieht es so aus, als bewege sich die Hirnforschung auf der Gewinnerstraße. Diese ist allerdings nicht immer der Weg zur Erkenntnis, sondern eher der Pfad in Richtung öffentlicher Forschungsförderung. Im Ton angenehm marktfern ist das Buch »Neurosoziologie« von Dirk Baecker geschrieben. Der Autor ist Professor für Kulturtheorie an der Zeppelin-Universität Friedrichshafen und Schüler des soziologischen Systemtheoretikers Niklas Luhmann.

Mit seinem Essay setzt er sich das Ziel, die Umrisse einer neuen Teildisziplin der Soziologie zu erkunden. Allerdings muß er einräumen, daß der titelgebende Begriff bereits von mehreren Forschern verwendet wurde, die sich für die evolutionären Voraussetzungen menschlicher Vergesellschaftung interessieren. Gewöhnlich, so Baecker, begnüge sich die Soziologie jedoch mit der Annahme, daß das Großhirn des Menschen »komplex genug gebaut ist, um den Anforderungen von Interaktion, Organisation und Gesellschaft nic...

Artikel-Länge: 5557 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €