Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
12.05.2014 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Keinerlei Friedenswille

Zu jW vom 8. Mai: »›Faschismus pur‹«


Die Drohkulisse der NATO, in Zukunft die militärische Präsenz in den Mitgliedsländern zu verstärken, die an Rußland grenzen, zeigt, daß Rußlands Bereitschaft zur Zusammenarbeit und auch die Zurückhaltung Rußlands und der russischen Minderheiten in den früheren Mitgliedsstaaten der UdSSR vom Westen völlig ignoriert wird.

Das Märchen, russische Kämpfer wären in die Ostukraine eingeschleust worden, hat sich doch als propagandistische Lüge erwiesen. Der Einsatz der ukrainischen Armee in der Ostukraine und vor allem das Massaker in Odessa zeigen, daß bei der Kiewer Regierung keinerlei Friedenswille vorhanden ist. Die Unterdrückung der russischen Bevölkerung in der Ukraine und die Ignoranz des Westens gegenüber den Übergriffen der ukrainischen Geheimpolizei in Odessa kann doch nicht ohne Reaktion bleiben. (…) Ich denke, daß nach dem Vorgehen der ukrainischen Armee im Osten des L...


Artikel-Länge: 6446 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €