Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
05.05.2014 / Ausland / Seite 6

Massaker in Assam

Mord an 32 Menschen überschattet die Wahlen in Indien

Hilmar König, Neu-Delhi
Während die Parlamentswahlen in Indien bislang insgesamt weitgehend friedlich verlaufen sind, eskaliert in Assam die Situation. In zwei Distrikten des nordöstlichen Bundesstaates haben militante Separatisten seit Donnerstag 32 Menschen umgebracht. Die Parteien werfen sich gegenseitig vor, die Lage in dem multiethnischen Gebiet angeheizt zu haben, um Wähler für sich zu gewinnen. Mit einer Ausgangssperre und verstärkter Militärpräsenz hofft die Regionalregierung nun, die Situation in den Griff zu bekommen.

Die beiden Distrikte Kokrajhar und Baksa liegen im Gebiet Bodoland der ethnischen Minderheit der Bodos. Diese kämpfen seit Jahren um Autonomie bzw. einen Separatstaat, anfangs mit der Waffe, inzwischen auch als Koalitionspartner in der assamesischen Regierung. In Bodoland leben aber auch viele muslimische Bengalen, die in den 70er Jahren während des Befreiungskrieges im heutigen Bangladesch nach Indien geflohen waren. Zwischen beiden Gemeinschaften beste...

Artikel-Länge: 3675 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €